Giraffenland

ein interkulturelles Musiktheater für gross und klein

 

Emma hat die Schnauze voll. Sie ist eine Milchkuh, will aber Künstlerin werden. Mit ihrem roten Koffer büxt sie aus, Richtung Süden. In der Radiosendung «Tiere und Horizonte» hört sie von einer Giraffe. Diese spielt Kora, ein afrikanisches Saiteninstrument. Schwitzend irrt Emma durch ganz Afrika, sucht diesen Klang. Als sie schon fast aufgeben will, findet sie das Giraffenland. Dort lebt die Giraffe. Sie stammt aus einer Griot-Familie. Dank einem Kuhhandel lehrt sie Emma ein Lied. Der Preis? Das Geheimnis. Was hat Emma im Koffer versteckt? Ob sie Künstlerin wird - das wissen die Götter. Tierisch humorvoll und voller Poesie!

 

infos gibts bald mehr!

 

 

wir spielen

Premiere 26. Oktober 2019 17.00 uhr

02. November 2019 17.00 uhr

30. November 2019 17.00 uhr

01. Dezember 2019 14.00 uhr

 

 

Wir planen mit «Giraffenland» eine Schweizer Tournee in diversen Kleintheatern und spielen auch gerne in Deinem Schulhaus. In Zusammenarbeit mit der Fachstelle gegen Rassismus der Eidg. Kommission gegen Rassismus EKR erarbeitete Vreni Achermann pädagogische Unterrichtsmaterialien zum Vor-und Nachbereiten des Stücks. Sind wir engagiert, schicken wir es Dir garantiert!

Willisau, Rathausbühne 

Willisau, Rathausbühne 

Luzern, Theater Pavillon

Luzern, Theater Pavillon

Die Mitwirkenden

Ueli Blum Regie/Dramaturgie

Vreni Achermann Stück/Schauspiel

Sadio Cisshoko Musiker

Valérie Soland Ausstattung

Mariana Coviello Choreografie

Bruno Gisler Lichtdesign

Mengsteab Semere Bühnentechnik

Hans Troxler Produktionsleitung